Debeka stellt Neubaupläne vor

(Koblenz: 07.06.17) Die Debeka hat heute die Pläne für einen Erweiterungsbau am Sitz der Hauptverwaltung vorgestellt. Ziel ist es, die bisher über das gesamte Stadtgebiet verteilten Büroräume stärker zusammenzuführen. Dazu hat das Unternehmen ein ehemaliges Gebäude des Landes Rheinland-Pfalz gekauft und mittlerweile abgerissen. Die Debeka investiert nach eigenen Angaben mehr als 120 Millionen Euro in den Standort. Nach der Planungsphase sollen die Bauarbeiten im Jahr 2018 beginnen. Die Fertigstellung ist für 2020 geplant, 2021 sollen dann 1.350 Mitarbeiter in das neue Gebäude einziehen.

Hier finden Sie die offizielle Pressemeldung der Debeka mit detaillierten Informationen www.debeka.de/unternehmen/presse/presse/debekaneubau.html